FTSV Kuchen II - TSV Hohenstaufen         1:1

Trotz früher Führung gelingt es dem TSV Hohenstaufen nicht, die Punkte mit auf den Berg zu nehmen.

Trainer Schäfer stellte die Mannschaft optimal auf den Gegner ein und so fiel bereits in der ersten Minute das Führungstor für den TSVH durch L. Kovacic. Leider musste Hohenstaufen jedoch bereits in der achten Minute wechseln, da Steinmetz sich ohne Fremdeinwirkung verletzte und nicht mehr weitermachen konnte. Die restliche erste Halbzeit bot für beide Teams keine weiteren nennenswerten Situationen mehr.

In der zweiten Halbzeit war sichtlich zu spüren, dass Hohenstaufen die Führung ausbauen will und die Heimmannschaft sich nicht ohne weiteres geschlagen gibt. Dann jedoch die Schocksituation in der 64. Minute: nach einem Foul (ohne jegliche Chance auf den Ball) durch einen Kuchener Spieler an unserem Torwart, musste dieser ebenso verletzungsbedingt ausgewechselt werden. In der 70 Minute bekam zu allem Überdruss ein Hohenstaufener Spieler noch eine rote Karte aufgrund eines groben Foulspiels, im gleichen Atemzug auch ein Kuchener Spieler die gelb-rote Karte. Somit waren es auf beiden Seiten nur noch zehn Spieler auf dem Feld. Das Foul am Staufener Torwart und die beiden Platzverweise trugen sichtlich dazu bei, dass sich die beiden Mannschaften nun sehr hitzköpfig gegenüberstanden. In der 82. min ging unser Ersatztorwart etwas ungestüm im Strafraum zu Werke und verursachte so durch ein Foul einen Strafstoß für die Heimmannschaft, welcher zum Ausgleich verwandelt wurde. Nicht jeder Spieler war mit dieser Entscheidung einverstanden und machte dies auch lautstark kund. Der Schiedsrichter ließ jedoch nicht mit sich verhandeln und zeigte berechtigt auch noch Gelb-Rot wegen Meckerns für einen Staufener Spieler. Kurz vor Schluss hatte der TSVH durch einen Konter noch eine gute Möglichkeit. Leider legte sich Schäfer jedoch den Ball zu weit vor und Kuchen konnte den Angriff abfangen. Beim Versuch den Ball wieder zu erobern, ging Schäfer etwas unbeholfen vor und fing sich für das Foul seine zweite gelbe Karte an diesem Tage ein. Dies hatte zur Konsequenz, dass Hohenstaufen das Spiel mit acht Mann zu Ende bringen musste.

Im Nachholspiel unter der Woche (Dienstag, 27.10.2020) gegen den SSV Göppingen muss Hohenstaufen nun vier Mann aus der heutigen Startelf ersetzen. Gegen Göppingen kann der TSVH nur etwas reißen, wenn gemeinsam an einem Strang gezogen wird und törichte Aktionen (Meckern, blöde Fouls, etc.) unterbunden werden können.

Nach aktuellem Stand wird unser Stammtorwart Robert Gentzel verletzungsbedingt im Jahre 2020 kein Spiel mehr machen können. Die Redaktion wünscht deshalb unserem Captain einen guten Heilungsverlauf und eine baldige Rückkehr zum Team.

Der TSV Hohenstaufen spielte mit folgender Aufstellung:

Robert Gentzel, Kevin Kuhn, Stephan Maier, Hannes Gärtling, Peter Schettl, Timo Schwilk, Lukas Mühleis, Dimitry Suban, Marco Steinmetz, Benjamin Schäfer, Leo Kovacic, Marcus Gaus, Raffaele Spadaveccia, Jan Mayländer, Eduard Komar, Luca Rohmann, Gunnar Mayer